Liebe Patientinnen und Patienten,

heute präsentieren wir Ihnen den zweiten Teil unseres großen Parodontitis-Spezial. Parodontitis ist eine chronische Entzündung von Zahnfleisch und Zahnhalteapparat. Seit Juli 2021 verbessert eine neue Behandlungsrichtlinie die Versorgung von Erkrankten. Seitdem gibt es neue Leistungen, die von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden. Zahnärztinnen und Zahnärzte klären gerne dazu auf. Dass man eine Parodontitis nicht unterschätzen sollte, zeigen diese 5 Fakten.

 

Wussten Sie schon … 5 Fakten über Parodontitis

Fakt 1

Parodontitis gehört zu den häufigsten chronischen Erkrankungen weltweit.

Fakt 2

Im Erwachsenenalter gehen im Durchschnitt mehr Zähne durch eine Parodontitis verloren als durch Karies.

Fakt 3

Am Anfang verursacht Parodontitis keine Schmerzen, daher bemerken viele Betroffene die Erkrankung nicht. Teilweise über Jahre.

Fakt 4

Typische Symptome können zunächst leicht gerötetes, entzündetes Zahnfleisch, Zahnfleischbluten und Mundgeruch sowie Zahnfleischrückgang sein.

Fakt 5

Parodontitis kann auch Auswirkungen auf den gesamten Körper haben und steht in Zusammenhang mit einer Vielzahl von systemischen Erkrankungen, u. a. Diabetes, Herz-Kreislauf-Krankheiten oder Rheuma.

Weitere Informationen finden Sie hier.
Mit freundlicher Genehmigung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe

Scroll to Top
Call Now Button