Liebe Schülerinnen und Schüler des Heisenberg-Gymnasiums,

Seit zwei Tagen sind sie endlich da: die neuen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 am Heisenberg-Gymnasium in Dortmund Eving. Doch in diesem Jahr ist alles anders, das „Abenteuer Gymnasium“ konnte nicht wie gewohnt beginnen: Keine Einschulungsfeier, kein Gottesdienst und kein gemeinsamer Start mit der gesamten Jahrgangsstufe. Stattdessen Hygienekonzept und Mindestabstand. Und deshalb gilt auch: Überall auf dem Schulgelände und im Schulgebäude muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Für alle ist dies eine ungewohnte Situation, die es zu meistern gilt. Vorbildlich tragen alle Schülerinnen und Schüler einen MNS, aber gerade die Temperaturen der letzten Tage zeigen, dass es von Vorteil ist, wenn man eine zweite Maske hat. Umso erfreulicher war es, dass am vergangenen Freitag alle „Fünftklässler“ einen weiteren Mund-Nasen-Schutz bekamen. Gespendet wurde diese lilafarbene und waschbare Maske von der Zahnarztpraxis Dres. Strenger in Dortmund. Seit vielen Jahren unterstützt die Gemeinschaftspraxis der Dres. Heike und Torsten Strenger den Verein „Kinderlachen e.V.“, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kinder in ganz Deutschland mit Hilfe von Sachspenden, Materialien für die Schule und Freizeit, aber auch bei Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten zu unterstützen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 freuen sich sehr über diese Spende und sagen „DANKE“!

Zum Beitrag auf heig-do.de

Wir sagen gern geschehen und freuen uns über euren netten Beitrag auf eurer Schulwebseite!
Euer Team der Praxis Dr. Strenger

Jeweils zwei Vertreter aus den Klassen 5a, b, c, d, e;

Hinten links: Katja Mohr, stellv. Schulleiterin; hinten rechts: Dr. Torsten Strenger
Jeweils zwei Vertreter aus den Klassen 5a, b, c, d, e; Hinten links: Katja Mohr, stellv. Schulleiterin; hinten rechts: Dr. Torsten Strenger
Scroll to Top