Hier wird
getestet

Positiv oder negativ? Wir verschaffen Ihnen Klarheit - ohne Termin.

Wichtig Neue Testverordnung vom 30. Juni 2022

Mit der neuen Testverordnung haben Bürgerinnen und Bürger unter bestimmten Voraussetzungen weiterhin Anspruch auf einen (kostenlosen) Bürgertest. Menschen, die sich aus anderen Gründen (bspw. Veranstaltung in Innenräumen, Risikokontakte oder nach einem Warnhinweis in der Corona-App) testen lassen wollen, wird ab sofort eine Eigenbeteiligung in Höhe von 3,- € fällig. Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ oder beim Bundesgesundheitsministerium.

Corona-Schnelltest Das Wichtigste in Kürze

Seit dem 8. März 2021 hatte jeder Bürger und jede Bürgerin Anspruch auf einen kostenlosen Corona-Antigen-Schnelltest - auch mehrmals pro Woche.

Seit dem 1. Mai 2021 bieten auch wir Ihnen die Möglichkeit, sich in unserer Praxis testen zu lassen. Das Ergebnis bekommen Sie bereits nach 15 - 20 Minuten per Email von uns mitgeteilt. Alternativ erhalten Sie von uns das Ergebnis in gedruckter Form.

Mit der neuen Testverordnung vom 30. Juni 2022 haben Bürgerinnen und Bürger unter bestimmten Voraussetzungen weiterhin Anspruch auf einen (kostenlosen) Bürgertest. Bei Menschen, die sich aus anderen Gründen (bspw. Veranstaltung in Innenräumen, Risikokontakte oder nach einem Warnhinweis in der Corona-App) testen lassen wollen, wird ab sofort eine Eigenbeteiligung in Höhe von 3,- € fällig. Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ, beim Bundesgesundheitsministerium und beim Ministerium für Arbeit, Gesundheits und Soziales des Lands NRW.

Eine Testung ist auch ohne Termin und Montags - Freitags von 7 - 21 Uhr möglich. Auch im Rahmen Ihres Zahnarztbesuchs. Natürlich können Sie dennoch einen Termin vereinbaren. Das geht ganz einfach hier.

Wichtig: Nach der neuesten Testverordnung muss der Anspruch auf einen Bürgertest nachgewiesen oder glaubhaft gemacht werden. Das geht entweder über ein entsprechendes Dokument, oder eine Eigenerklärung, welche Sie hier herunterladen können.

unter bestimmten Voraussetzungen kostenloser Test
ansonsten Eigenbeteiligung i. H. v. nur 3,- €
Ergebnis bereits nach 15 - 20 Minuten
auch ohne vorherige Terminvereinbarung
kein Schlangestehen im Regen - bei uns warten Sie in gemütlicher Atmosphäre
nur für Personen ohne Corona-Symptome
Montag - Freitag von 7 - 21 Uhr

FAQ Häufig gestellte Fragen

Der Antigen-Schnelltest auf Covid-19 ist für Bürgerinnen und Bürger unter bestimmten Voraussetzungen kostenlos möglich. In allen anderen Fällen wird eine Eigenbeteiligung i. H. v. 3,- € fällig.

Anspruch auf einen kostenlosen Bürgertest haben (Stand: 30.06.2022):

  • Kinder unter 5 Jahren, also bis zu ihrem fünften Geburtstag
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, unter anderem Schwangere im ersten Trimester
  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen
  • Personen, bei denen ein Test zur Beendigung der Quarantäne erforderlich ist („Freitesten“)
  • Besucher und Behandelte oder Bewohner in unter anderem folgenden Einrichtungen:
    • Krankenhäuser
    • Rehabilitationseinrichtungen
    • stationäre Pflegeeinrichtungen
    • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
    • Einrichtungen für ambulante Operationen
    • Dialysezentren
    • ambulante Pflege
    • ambulante Dienste oder stationäre Einrichtung der Eingliederungshilfe
    • Tageskliniken
    • Entbindungseinrichtungen
  • Leistungsberechtigte, die im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach dem § 29 SGB IX Personen beschäftigen, sowie Personen, die bei Leistungsberechtigten im Rahmen eines Persönlichen Budgets beschäftigt sind
  • Pflegende Angehörige
  • Haushaltsangehörige von nachweislich Infizierten

(Quelle: Bundesgesundheitsministerium)

Ja - und zwar sowohl im Falle eines kostenlosen Anspruchs auf einen Test (hier gilt bspw. ein Mutterpass bei Schwangeren bzw. eine Geburtsurkunde bei Kindern unter 5 Jahren als Nachweis), als auch beim 3-Euro-Bürgertest (hier gilt bspw. die Corona-Warn-App oder eine Eintrittskarte für eine Veranstaltung als Nachweis).

Weiterhin ist es möglich, eine sog. Eigenerklärung vorzulegen, welche Sie hier herunterladen können.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite des Bundesgesundheitsministerium

Nein! Ein Termin ist nicht unbedingt erforderlich. Gerne testen wir Sie auch im Rahmen Ihrer Zahnarztbehandlung. Sie möchten dennoch gerne einen Termin ausmachen? Das geht natürlich auch - und zwar hier.

Getestet werden kann jede Person ab 3 Jahren. Bitte beachten Sie, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten getestet werden dürfen.

Nicht getestet werden können Personen, die Symptome einer Corona-Infektion (Husten, Fieber, Atembeschwerden, Verlust oder Beeinträchtigung des Geschmacks- und Geruchssinns) aufweisen.

Ein Test ist in unseren normalen Praxiszeiten von Montag - Freitag 7 - 21 Uhr möglich. Natürlich auch im Rahmen Ihrer Zahnarztbehandlung.

Der Test erfolgt direkt in unserer Zahnarztpraxis in der Saarlandstraße 76 - 80 in 44139 Dortmund. Gerne können Sie auf unseren praxiseigenen Tiefgaragenplätzen parken.

Der Corona-Schnell-Test wird direkt in unserer Praxis von unseren qualifizierten medizinischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt. Auch die Auswertung erfolgt sofort und schnell direkt vor Ort.

Bitte bringen Sie Ihre Versichertenkarten und ein amtliches Ausweisdokument mit zum Test. Bitte halten Sie darüber hinaus auch Ihren Nachweis über die Notwendigkeit eines Tests bzw. den Anspruch auf einen kostenlosen Test bereit.

Außerdem ist das Tragen einer geeigneten Mund-/Nasenbedeckung Pflicht. Diese darf nur für den Zeitraum des Tests und nach Aufforderung durch unser Personal abgenommen werden.

Sie erhalten das Ergebnis 15 - 20 Minuten nach Ihrem Test per Mail oder alternativ als Ausdruck in unserer Praxis.

Positive Ergebnisse werden dem Gesundheitsamt gemeldet - in diesem Fall wird sich das Gesundheitsamt mit Ihnen bzgl. des weiteren Vorgehens in Verbindung setzen.

Bitte begeben Sie sich umgehend in häusliche Quarantäne. Ein positiver Schnelltest muss immer durch einen PCR-Test bestätigt werden. Das Gesundheitsamt, Ihr Hausarzt oder der hausärztliche Notdienst unter 116 117 helfen Ihnen in diesem Fall weiter.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der Stadt Dortmund, folgen Sie dafür bitte diesem Link. Alternativ besuchen Sie bitte die Seite des Bundesgesundheitsministeriums.

Scroll to Top
Call Now Button